Gottfried Rabus  ‎(I32296)‎
Nachname: Rabus
Vornamen: Gottfried

Geschlecht: männlichmännlich
      

Geburt: 2. November 1652 46 39 Enhofen-Ettenstatt
Beerdigung: 9. Januar 1724 ‎(Alter 71)‎ Neuhaus Adelsdorf
Persönliche Fakten und Details
Bemerkungen

Bemerkung

Beerdigungsbuch Neuhaus bei Adelsdorf 1724, Seite 387:
Den 9. Jan. am 1. Sonnt. nach Obersten, den Edlen und WohlEhrnvesten Herrn Gottfried Rabus, 34. jährigen Haußvogen allhier, und hernach 2. Jahr zu Adelsdorff, mit einer Predigt und Abdankung bey volckreicher Versamlung begraben. Des Alters 71. Jahr, 9. Wochen u. 3.Tag.

Wasserschloss Neuhaus
Der heutige Renaissancebau ist Nachfolger einer älteren, in das Mittelalter zurückreichenden Anlage.
Auf das 11. bis 13.Jahrhundert deuten die Buckelquader im unteren Abschnitt des Turms, der auf noch älterem Mauerwerk steht.
Bereits zur Heßbergzeit 1509 gab es in Neuhaus eine von Wassergräben und Weihern geschützte Burganlage.
1528 stand die spätgotische Hauskapelle und der Turm, letzterer ohne die hundert Jahre später aufgesetzte Haube.
Johann Philipp v.Crailsheim baute 1612-1618 die Burg um. An der Eingangsseite befand sich damals eine Zugbrücke. Neuhaus galt als "fester Platz" und überdauerte auch den Dreißigjährigen Krieg. Es bot nicht nur Sicherheit für Mensch und Vieh, sondern diente auch als Gefängnis.
1796 wurde das Schloss von den Franzosen geplündert. 1832 war es unbewohnbar. Freiherr Sigmund v. Crailsheim ließ es 1902 restaurieren. Durch Brandstiftung wurde im selben Jahr noch die Vorburg zerstört. An deren Stelle baute man ein Forsthaus.
Geschichte von Schloss Neuhaus
Schloss Neuhaus in der mittelfränkischen Ortschaft Adelsdorf, geht auf eine mittelalterliche Burganlage zurück. Vor allem am Turm der Anlage konnte festgestellt werden, dass der untere Teil der Buckelquader aus dem 11. bis 13. Jahrhundert stammt, das darunter liegende Mauerwerk aber sogar noch älter ist.
Den genauen Zeitpunkt der Erbauung kann man nicht mehr benennen. Klar ist, dass im Jahr 1509 eine Wasserburg bestand. In den folgenden Jahren wurden der Turm und die Kapelle errichtet.
Daraus kann geschlossen werden, dass aus der Burg im Laufe der Jahrhunderte das heutige Schloss wurde. In den Jahren 1612 bis 1618 wurde das Gebäude dann von Johann Philipp von Crailsheimumgebaut. Die damals noch unter der Bezeichnung Burg laufende Anlage, wurde sehr wehrhaft gebaut, sodass sie die Kriegswirren im Dreißigjährigen Krieg nahezu schadlos überstand und währenddieser Zeit der Bevölkerung ausreichenden Schutz bot. Eine Zeit lang wurde die Burg auch als Gefängnis genutzt.
Im Jahr 1796 wurde Schloss Neuhaus dann von den Franzosen überfallen und geplündert.
Danach wohnte bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts niemand mehr im Schloss. Erst als Freiherr Siegmund von Crailsheim das Gebäude restaurieren ließ, füllte es sich wieder mit Leben. Im selben Jahr wurde allerdings die Vorburg ein Raub von Flammen. Der Brand wurde vorsätzlich gelegt. Die Vorburg wurde daraufhin abgerissen und an deren Stelle ein Forsthaus errichtet.

Zeige Bemerke über ...


Quellen

Quelle
Einsendung

Zeige Quellen für ...


Multimedia
Zu dieser Person gibt es keine Multimedia Objekte.
Zeige Medien-Objekte von ...


Familiendaten als Kind
Vater
Philipp Rabus ‎(I32365)‎
Geburt 28. August 1606 45 Walting
Tod 6. Mai 1679 ‎(Alter 72)‎ Enhofen-Ettenstatt
6 Jahre
Mutter
 
Helena Satzinger ‎(I32389)‎
Geburt um 1613 Enhofen-Ettenstatt
Tod 22. Februar 1674 ‎(Alter 61)‎ Enhofen-Ettenstatt
#1
Bruder
Ludwig Rabus ‎(I32334)‎
Geburt 15. Oktober 1649 43 36
Tod 24. Oktober 1649 ‎(Alter 9 Tage)‎
14 Monate
#2
Bruder
Matthias Rabus ‎(I32356)‎
Geburt 12. Dezember 1650 44 37 Enhofen-Ettenstatt
Tod 16. Juni 1704 ‎(Alter 53)‎ Enhofen-Ettenstatt
2 Jahre
#3
Gottfried Rabus ‎(I32296)‎
Geburt 2. November 1652 46 39 Enhofen-Ettenstatt
Beerdigung 9. Januar 1724 ‎(Alter 71)‎ Neuhaus Adelsdorf
16 Monate
#4
Bruder
Hans Daniel Rabus ‎(I32297)‎
Geburt 12. März 1654 47 41
Tod 10. Mai 1654 ‎(Alter 59 Tage)‎
Familie des Vaters mit Margaretha Klein verwitwet
Vater
Philipp Rabus ‎(I32365)‎
Geburt 28. August 1606 45 Walting
Tod 6. Mai 1679 ‎(Alter 72)‎ Enhofen-Ettenstatt
Stiefmutter
#1
Halbschwester
Barbara Rabus ‎(I32273)‎
Geburt 1633 26 Weiboldshausen
3 Jahre
#2
Halbschwester
Apollonia Rabus ‎(I32271)‎
Geburt 29. Dezember 1635 29 Weiboldshausen
15 Monate
#3
Halbbruder
Jacob Rabus ‎(I32302)‎
Geburt 9. April 1637 30 Weiboldshausen
16 Monate
#4
Halbbruder
Michael Rabus ‎(I32358)‎
Geburt 16. August 1638 31
Tod 29. September 1695 ‎(Alter 57)‎ Reuth u. Neuhaus
2 Jahre
#5
Halbbruder
Philipp Rabus ‎(I32363)‎
Geburt 20. Oktober 1640 34 Enhofen-Ettenstatt
Tod 27. März 1727 ‎(Alter 86)‎ Burg - Ettenstatt
2 Jahre
#6
Halbschwester
Anna Barbara Rabus ‎(I32262)‎
Geburt 20. September 1642 36
3 Jahre
#7
Halbschwester
Anna Maria Rabus ‎(I32267)‎
Geburt 30. April 1645 38
Tod 31. Juli 1645 ‎(Alter 3 Monate)‎
14 Monate
#8
Halbschwester
Ursula Rabus ‎(I32372)‎
Geburt 2. Juli 1646 39
Tod 22. September 1726 ‎(Alter 80)‎
Familie mit Anna Maria Hoffmann
Gottfried Rabus ‎(I32296)‎
Geburt 2. November 1652 46 39 Enhofen-Ettenstatt
Beerdigung 9. Januar 1724 ‎(Alter 71)‎ Neuhaus Adelsdorf
Ehefrau
Anna Maria Hoffmann ‎(I32403)‎
Beerdigung 31. Dezember 1719 Neuhaus Adelsdorf

Heirat: 13. September 1681 -- Thalmässing
11 Jahre
#1
Sohn
Konrad Johann Georg Rabus ‎(I32329)‎
Geburt 12. Januar 1693 40 Neuhaus Adelsdorf
Tod 27. November 1762 ‎(Alter 69)‎ Jägerhaus auf dem Dörrenbäch, Oberlinxweiler, Saarland, Deutschland
#2
Sohn
#3
Tochter
Mariam Euphrosinam Rabus ‎(I32347)‎
Geburt Neuhaus Adelsdorf
Tod 28. Mai 1695 Neuhaus Adelsdorf